28. Internationales Literaturfestival Leukerbad

Autorinnen & AutorenAutor:innen

Douna Loup

Schweiz

Douna Loup

Douna Loup, geboren 1972 bei Genf, wuchs in Frankreich auf. Sie ist bekannt für ihre einfühlsamen Romane, die sich oft mit existenziellen Themen und zwischenmenschlichen Beziehungen befassen. Ihr Werk wurde mehrfach ausgezeichnet.
In ihrem neusten Roman Boris, 1985 entwirft Loup ein bewegendes Porträt einer Familie, das zugleich die Geschichte einer Generation in der Schweiz der 1980er Jahre einfängt.
In Verwildern (frz. Originaltitel: Les Printemps sauvages) macht sich die Erzählerin nach einer einsamen Kindheit am Rande eines Sees Hand in Hand mit ihrer Mutter auf die jahrelange Suche nach ihrem unbekannten Bruder. Sie streifen durch Felder und Wiesen, schlafen in den Wäldern und arbeiten auf Bauernhöfen oder in Fabriken.
Douna Loup gelingt es auf bemerkenswerte Art und Weise, die Schönheit und Zerbrechlichkeit der Welt mit allen Sinnen zu erfassen. Mit grossem Feingefühl hat Steven Wyss die Poesie ihres Romans Verwildern (frz. Originaltitel: Les Printemps sauvages) ins Deutsche übertragen. In Leukerbad werden die beiden über die Übersetzungsarbeit sprechen.


Boris, 1985. Éditions Zoé 2023
Verwildern. Aus dem Französischen von Steven Wyss. Limmat 2024. Original: Les Printemps sauvages. Éditions Zoé 2021
Déployer. Éditions Zoé 2019

Zurück...

29. Inter­nationales Literatur­festival Leukerbad: 27.–29.6.2025