28. Internationales Literaturfestival Leukerbad

Autorinnen & AutorenAutor:innen

Thomas Hettche

Deutschland

Thomas Hettche

Thomas Hettche, geboren 1964, wuchs in einem Dorf in Hessen auf, wo die Familie seit Generationen als Bauern und Handwerker ansässig ist. Neben seiner vielfach ausgezeichneten schriftstellerischen Tätigkeit verfasst Hettche auch essayistische Arbeiten, vor allem für die FAZ und die NZZ. Thomas Hettche ist Mitbegründer und erster Preisträger des Spycherpreises.
Sein aktuelles Buch Sinkende Sterne ist ein Wallisroman: Ein Bergsturz hat das Rhonetal in einen riesigen See verwandelt und das Wallis zurück in eine mittelalterliche, bedrohliche Welt. Thomas Hettche lässt seinen Protagonisten aus der Realität in eine fantastische Welt stürzen, er verbindet autobiografische Elemente mit den grossen Fragen unserer Zeit und schreibt vom Trost, der im Erzählen liegen kann. Die Frankfurter Rundschau fasst es so zusammen: «Sinkende Sterne ist ein Beispiel dafür, was Sprache kann, wenn man sie souverän zu nutzen versteht.»


Sinkende Sterne. Roman. Kiepenheuer & Witsch 2023
Es ist recht sehr Nacht geworden. Kleist, Raabe, Benn. Essays. Kiepenheuer & Witsch 2022
Herzfaden. Roman. Kiepenheuer & Witsch 2020

Zurück...

29. Inter­nationales Literatur­festival Leukerbad: 27.–29.6.2025