PRÄSENTATION DER NATURKUNDEN-REIHE DES VERLAGS MATTHES & SEITZ

Naturkunden-Reihe des Verlags Matthes & Seitz Seit fünf Jahren erscheinen in der Reihe Naturkunden im Verlag Matthes & Seitz Berlin Bücher, die von der Natur erzählen, von Tieren, Pflanzen, Menschen und Landschaften, von belebter und unbelebter, fremder und vertrauter Natur. Das Programm ist mit seinen erzählerischen Sachbüchern, Übersetzungen der Klassiker des Nature Writings vor allem aus dem anglo-amerikanischen Raum, aber auch essayistischen Tierporträts, grossformatigen Bildbänden und poetisch-enzyklopädischen Wunderkammern wie etwa einem Handwörterbuch der Vogellaute ebenso vielstimmig wie vielgestaltig. Die Naturkunden sind im wahrsten Sinne des Wortes konservativ, aber auch zukunftsweisend: Es geht um das Erfassen und Archivieren einer im Verschwinden begriffenen Welt.
Dass die Natur so sehr zum Thema geworden ist, erzählt viel von ihrem prekären Status. Nur etwas, von dem wir uns so entfremdet haben, konnte zu einer derart anziehenden Projektionsfläche werden. So erlebt die deutschsprachige Verlagslandschaft derzeit einen regelrechten Boom von Naturbüchern. Über die Chancen und Risiken der damit verbundenen Heilserwartungen, den Erkenntnisgewinn literarischer Naturbeschreibung gegenüber der wissenschaftlichen, über «Nature Writing» als eine Schule der Wahrnehmung sowie darüber, was Natur eigentlich ist oder sein wird, reden der Zoologe und Evolutionsbiologie JOSEF H. REICHHOLF und der Philosoph und Biologe CORD RIECHELMANN.

Mit JOSEF H. REICHHOLF und CORD RIECHELMANN
Moderation: JUDITH SCHALANSKY und Andreas Rötzer

STARTSEITE
NEWSLETTER

LITERARISCHE WANDERUNG
23. Internationales Literaturfestival Leukerbad
29. Juni bis 1. Juli 2018